Aktion 5 2014

 

Luft für Haarstrangwurzeleule und Schwertlilie

Eines der wenigen Vorkommen der Haarstrangwurzeleule, eines Nachtfalters befindet sich im Naturschutzgebiet Laubenheim-Bodenheimer Ried
Es ist eng an ihre einzige Raupenfutterpflanze, den Arznei-Haarstrang, gebunden. Nur wo diese seltene Pflanze wächst, kommt die Haarstrangwurzeleule vor.

Das Schnittgut muss weg! Bilder: Doris Schlitz-Salvado

In einer gemeinsamen Aktion unseres Arbeitskreises mit NABU, GNOR, der RNG, Schülern der IGS und dem Internationalen Bund wurde der Fluchtdamm von Schlehenaustrieben und sonstigem störenden Bewuchs befreit. Damit erhalten die Futterpflanze der Haarstrangwurzeleule und viele andere seltene Pflanzen wie die sibirische Scwertlilie mehr Raum zur Ausbreitung.

Die Mittagspause wurde durch die tradionelle Kartoffelsuppe gestiftet von der RNG zum Highlight!

Mittagspause am Fluchtdamm Bilder: Doris Schlitz-Salvado